Open Work Hub: Methoden der Hybrid- und Synchron-Online-Lehre mit Zoom

Im letzten Open Work Hub vor der Weihnachtspause berichteten Dr. Tamara Rachbauer und Fritz Pflugbeil von ihren Erfahrungen aus dem Di-Tech Team der Universität Passau und der Lehre im Sommersemester. Ein besonderer Schwerpunkt wurde auf methodische Einsatzmöglichkeiten von Zoom im Rahmen klassischer synchroner Lehre bzw. der Sonderform des Blended-Synchronous-Lehrformats.

Zu den bereits bekannten Lehr-/Lernszenarien zählen u.a. Virtuelle Arbeitsgruppen, Fokussierte Diskussionen, Präsentationen, Think-Pair-Share bzw. Expert*innenrunde (die dank mobilen internetfähigen Geräten besonders in Distance-Learning-Zeiten nicht vergessen werden darf, denn der “Zugang” zu etwaigen Expert*innen kann ebenfalls online ermöglicht werden). Auch für das Blended-Synchronous-Lehrformat wurden neben Gelingensbedingungen auch praktische Beispiele zur Durchführung genannt: Kollaboration an einer virtuellen Pinnwand (Etherpad, Whiteboard etc.), das gemeinsame Erstellen von Mitschriften bzw. Protokollen und verschiedene Arten von Diskussionsszenarien (Fishbowl oder Rollenspiele).

"Online teaching. Little girl working on the laptop." by shixart1985 is licensed under CC BY 2.0

Da diese Thematik die Lehre im Wintersemester (und vermutlich zu einem gewissen Grad ebenfalls im kommenden Sommersemester) weiterhin begleiten wird, wurden am Ende der Session Leitfragen eingebracht, die als Grundlage für die Reflexion und den Erfahrungsaustausch bei einem Folgetermin im OWH dienen sollen:

  • Setzen Sie eines oder mehrere der vorgestellten Lehr-/Lernszenarien aktiv in Ihrer Lehre im WS 20/21 ein.
  • Halten Sie Ihre Erfahrungen schriftlich fest, indem Sie folgende Fragen beantworten:
    • Was ist gut gelaufen?
    • Wie haben die Teilnehmenden das eingesetzte Lehr-/Lernszenario empfunden?
    • Welches Feedback haben Sie erhalten?

Es sind weiterhin alle Interessierten herzlich eingeladen bei dem Open Work Hub am Ende des Wintersemesters teilzunehmen. Dort wird erneut Raum geboten um Erfahrungen und Reflexionen über Online-Lehre zu disktuieren und die eigene Lehre weiterzuentwickeln. Informationen dazu folgen auf der Seite des DiLab.