Open Work Hub: Von Uncopyright bis zur Domain of One’s Own

OOWH 1.12.20 Uncopyright, Creative Commons & OER – bencelukacs

Der zweite Termin des Open Work Hub fand am 1. Dezember 2020 statt und beschäftigte sich mit unterschiedlichen Themen, die sich jedoch am ehesten unter dem Begriff der digitalen Kompetenz (bei Studierenden) einordnen lassen. Ursprünglich sollte eine Auseinandersetzung mit der Uncopyright-Idee bzw. dem Konzept stattfinden, doch stellte dich heraus, dass sich daraus weitere wichtige Themen zur Diskussion ableiten lassen, wie z.B. die kompetente Verwendung von Creative-Commons-Lizenzen (bzw. OER) bis hin zum kompetenten Bewegen im Netz. Letztendlich wurde die Beschäftigung mit dem Prinzip des #DoOO (Domain of One’s Own) zentral herangezogen und begonnen zu bearbeiten. Einige erste Überlegungen wurden über ein Miro Online-Board zusammengetragen.

CC

Der Blogbeitrag is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license. Hiervon ausgenommen sind die verlinkten Inhalte (mit separaten Lizenzinformationen), sowie etwaige Logos (z.B. der Universität Passau und SKILL.de).